VHS – Die Rolle der Jugendgerichtshilfe im Strafprozess – vor und nach dem Urteil

Die Aufgaben der Jugendgerichtshilfe sind vielseitig und umfangreich. Auch im Strafprozess kommt ihnen bei Jugendgerichten eine Besondere Bedeutung zu. In Kooperation mit dem Bezirksamt Mitte (Jugendamt, Herr Ney) und der Volkshochschule laden wir alle interessierten Jugendschöffinnen und Schöffen ein, einen tieferen Blick in die Praxisarbeit und Fallbeispiele zu erhalten und im Rahmen der Diskussionsmöglichkeiten Verständnisfragen zu klären.

Ort wird noch bekannt gegeben.

 

Anmeldung ab September möglich.

VHS – Schöffenaufgaben – Gerechte Strafe

Grundlagen für das Ehrenamt als Schöff*in und Jugendschöff*in

Das Seminar richtet sich insbesondere an aktive Schöffinnen und Schöffen sowie Jugendschöffinnen und Jugendschöffen.

Kommt es zum Schuldspruch ist der nächste Schritt die Festlegung der Strafe. Die gerechte Strafe zu ermitteln ist für jeden Richter, jede Richterin bei jedem Urteil eine Herausforderung. Es gibt neben den zu beachtenden Strafrahmen auch weitere rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten. Doch was ist innerhalb des Ermessensspielraums des Gerichts, denn die gerechte Strafe für diesen einen Täter. Darum geht es in diesem Seminar.

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen kompakten Überblick und können gerne auch Ihre eigenen Fragen einbringen. Sie erhalten auch Hinweise zu weiterführenden Informationen und Ansprechpartner*innen.

Der Link zur Anmeldung wird ca. 8 Wochen vor der Veranstaltung spätestens bereitgestellt.

VHS – Die richtige Fragetechnik bei Gericht – für ehrenamtliche Richter

Grundlagen für das Ehrenamt als Schöff*in und Jugendschöff*in sowie andere ehrenamtliche Richter*innen

Um Befangenheitsanschein zu vermeiden und im Rahmen der Beweisaufnahme auch alle wesentlichen Tatsachen im Rahmen der Ermittlungspflicht herauszufinden, gilt es die richtige Fragetechnik anzuwenden. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Schöffinnen und Schöffen, steht aber auch anderen ehrenamtlichen Richterinnen frei – da die Fragetechniken auch in Zivilprozessen eine wichtige Rolle spielt, auch wenn es nicht um Tatsachenermittlung sondern um die Würdigung der Vortragenden Klägerin und Beklagten handelt.

Der Link zur Anmeldung wird ca. 8 Wochen vor der Veranstaltung spätestens bereitgestellt.

Fit für das Schöffenamt: Einführungsveranstaltung für neu gewählte Schöffinnen und Schöffen in Lichtenberg

Vorabankündigung. Gemeinsam mit der VHS Mitte ist ein zentraler Termin für die neugewählten Schöffinnen und Schöffen für den Bezirk Mitte geplant.

Themen sind u.a.:

  • Rechte und Pflichten im Gerichtsverfahren
  • Ablauf des Gerichtsverfahrens nach StPO
  • Unterschied zwischen Ladung und Vorabinformation
  • Regelungen von Urlaub und anderen Abwesenheitsgründen (Entbindungsgründe für eine Verhandlung)
  • Abrechnungsprozess und Höhe der Entschädigung nach JVEG
  • Vorteile der Verbandsorganisation in der aktiven Amtszeit

Darüberhinaus haben Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen, die Sie ggf. zusätzlich beschäftigen.

 

Die Buchung ist nur mittels Buchungscode bei der VHS möglich. Diesen erhalten alle von einem Berliner oder Brandenburger Gericht bestellten Schöffen mit Ihrer Ernennung.

An diesem Ort ist Kapazität für bis zu 50 Teilnehmer/innen.

Anmeldung auf der Seite der VHS Lichtenberg (Zur VHS Seite).

Fit für das Schöffenamt: Einführungsveranstaltung für neu gewählte Schöffinnen und Schöffen in Lichtenberg

Vorabankündigung. Gemeinsam mit der VHS Mitte ist ein zentraler Termin für die neugewählten Schöffinnen und Schöffen für den Bezirk Mitte geplant.

Themen sind u.a.:

  • Rechte und Pflichten im Gerichtsverfahren
  • Ablauf des Gerichtsverfahrens nach StPO
  • Unterschied zwischen Ladung und Vorabinformation
  • Regelungen von Urlaub und anderen Abwesenheitsgründen (Entbindungsgründe für eine Verhandlung)
  • Abrechnungsprozess und Höhe der Entschädigung nach JVEG
  • Vorteile der Verbandsorganisation in der aktiven Amtszeit

Darüberhinaus haben Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen, die Sie ggf. zusätzlich beschäftigen.

 

Die Buchung ist nur mittels Buchungscode bei der VHS möglich. Diesen erhalten alle von einem Berliner oder Brandenburger Gericht bestellten Schöffen mit Ihrer Ernennung.

An diesem Ort ist Kapazität für bis zu 50 Teilnehmer/innen.

Anmeldung auf der Seite der VHS Lichtenberg (Link wird in Kürze Veröffentlicht).